Zum Inhalt springen

Meulenwald

Die Täler von Salm und Kyll begrenzen den 15.000 Hektar großen Meulenwald. Er erstreckt sich von Trier bis zur Wittlicher Senke. In seinem südlichen Teil ist er fast durchgängig bewaldet.

Der Meulenwald ist ein beliebtes Wandergebiet, da sich hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Schlösser und Burgen, idyllische Bachtäler und die Eifelhöhen befinden. Die mit 448 m höchste Erhebung ist der bei Dierscheid gelegene "Kellerberg". Er bietet von seinem Aussichtsturm aus einen schönen, sehr weiten Rundumblick.

2012 wurde das Landschaftsschutzgebiet Meulenwald vom Bund deutscher Forstleute zum Waldgebiet des Jahres 2012 in Deutschland ausgerufen.  




Die vermutlich stärkste Lärche in Rheinland-Pfalz steht im Gemeindewald Föhren (Forstamt Trier). Mit einem Durchmesser von 1,54 m in 1,3 m Höhe ist dieses eindrucksvolle Exemplar über 30 cm dicker als alle anderen gemeldeten Lärchen in Rheinland-Pfalz. Ihr ausgeprägter Stammanlauf (Elefantenfuß) ist typisch für alte Exemplare dieser Baumart. Immerhin brauchte die Föhrener Lärche fast 200 Jahre, um ihre imposante Dimension zu erreichen.

Eine Informationstafel, informiert Wanderer und Spaziergänger.

Tageswanderungen 2021

Lust auf Wanderungen rund um Föhren und in unserer Region

Endlich ist es wieder so weit. Das Wandern in Gruppen ist erlaubt.

Die Ortsgemeinde Föhren freut sich gemeinsam mit dem Heimat- und Verkehrsverein, die Wanderungen wieder zu starten, natürlich unter Einhaltung der Covid-Regelungen. Gerne möchten wir Wanderfreunde von der Schönheit und Vielfalt des Meulenwaldes und der Moselregion begeistern und freuen uns auf die  Begegnung miteinander. Wir laden alle Interessierten herzlich ein zur ersten Donnerstagswanderung am 01. Juli 2021.

Treffpunkt: 14.00 Uhr Parkplatz vor der Bakscheier (Mund-NasenSchutz nicht vergessen) zur Fahrt zur Schweicher Atzerthütte oder 14.15 Uhr Parkplatz bei der Atzerthütte. Bei Bedarf wird zusätzlich eine kürzere Strecke angeboten. Festes Schuhwerk erforderlich.

Wanderstrecke (ca. 7 km): Vom Treffpunkt geht es zunächst durch den Wald bis zum Ortsrand Bekond. Nun erfolgt der Aufstieg in den Atzertwald und über Reiterhof Schodenpfädchen zurück zur Atzerthütte. Anschließend ist geplant, im Biergarten Forellenstübchen Melza einzukehren.

Wichtig: Es gilt das Abstandsgebot von 1,5 m zwischen jedem einzelnen Wanderer und die Pflicht zur Kontakterfassung. Zusätzlich ist ein Selbstauskunftsbogen auszufüllen.

Wir freuen uns auf den Start der traditionellen Donnerstagswanderung!

Föhren, 21.6.2021

Rosi Radant, Ortsbürgermeisterin

IMG_0058.JPG
Meulenwaldwanderung