Zum Inhalt springen

Richtfest zum Neubau/Umbau des Sportstättengebäudes

Die Ortsgemeinde Föhren hat am Samstag, 23. November 2019, zum Richtfest des Neu- und Umbaus des Sportstättengebäudes eingeladen. In der letzten Ratssitzung wurde beschlossen, ein Richtfest zu machen, damit alle Beteiligten einen Einblick in das neue Bauwerk und den zu sanierenden Altbau erhalten, immerhin eine Investition von rund einer halben Million Euro.

Üblicherweise feiert man das Richtfest zur Fertigstellung des Rohbaus und der Errichtung des Dachstuhls, hier gibt es nun schon den etwas fortgeschrittenen Bau. Dank gilt den Fördermittelgebern Kreis und Land und der guten Zusammenarbeit mit dem Sportverein, den Behörden, den Planern und den Handwerkern.

Auf den Weg gebracht ist eine Lösung, die sich baulich in die örtlichen Gegebenheiten einfügt und die die sportlichen Aktivitäten vor Ort, besonders der Fußballspieler, in ihrem Tun unterstützen wird.

Sportanlagen und Sportstätten zu sanieren, neu zu planen, anzupassen, ist eine originäre Aufgabe der Gemeinde. Sportanlagen bauen, heißt, den Sport fördern: und damit die Gesundheit, die Kameradschaft, das Miteinander und die Dorfgemeinschaft.

Föhren, 25.11.2019
Rosi Radant, Ortsbürgermeisterin