Skip navigation

Moneteau

Die Partnerschaft Föhren- Moneteau/Sougeres besteht seit dem 17. Mai 1992, dem Datum der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde in Moneteau. Das Partnerschaftskomitee wurde zur Pflege der Beziehungen zwischen den Partnergemeinden gegründet und sieht seine wichtigste Aufgabe in der Vermittlung von Kontakten zwischen Bürgern der Partnergemeinden.

In diesem Sinne wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Begegnungen organisiert, die auf beiden Seiten zu einem tieferen gegenseitigen Verständnis geführt haben. Ja, echte Freundschaften sind entstanden, wie man immer wieder bei gemeinsamen Veranstaltungen sehen kann.

PartnerschaftMoneteau.JPG

Da das Partnerschaftskomitee - eine Gruppe engagierter Menschen, in der jeder mitarbeiten kann - nur aus wenigen ständigen Mitgliedern besteht, ist es auf die Mithilfe der Ortsvereine und aller Föhrener Bürger angewiesen. Diese Hilfe wurde in der Vergangenheit immer wieder in vorbildlicher, partnerschaftlicher Weise gewährt, wofür das Partnerschaftskomitee allen herzlich dankt.

Die Treffen sind in unregelmäßigen Abständen immer dann, wenn Veranstaltungen organisiert werden sollen, wie etwa unsere Teilnahme an den Weihnachtsmärkten in Moneteau und Föhren, die Teilnahme von Läufern am Halbmarathon in Moneteau und in Trier, der "Vide-Grenien" (Flohmarkt) in Föhren oder Vereinsbegegnungen wie z. B. die des Männerchors Föhren mit dem Chor "Les Melodies", Moneteau. Diese Treffen, bei denen interessierte Bürger stets willkommen sind, werden in der Regel im Amtsblatt angekündigt.

Nähere Informationen über unsere Partnerstadt auch auf der Homepage von Moneteau.

Am 16. September 2012 fanden die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Partnerschaftsjubiläum in Moneteau statt. Aus diesem Anlass wurden eine Skulptur des Bildhauers Ivan Varanguin enthüllt und eine aus dem Meulenwald mitgebrachte Föhre als Symbol der Freundschaft gepflanzt.