Zum Inhalt springen

Untersuchungsgebiet Förderprogramm

Bekanntmachung

Einleitung der vorbereitenden Untersuchungen gem. § 141 Baugesetzbuch (BauGB) im Bereich „Ortszentrum“, Ortsgemeinde Föhren

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Föhren hat in seiner Sitzung am 16.11.2016 auf der Grundlage des § 141 des Baugesetzbuches (BauGB) - in der zur Zeit geltenden Fassung -beschlossen, mit den vorbereitenden Untersuchungen zur förmlichen Festlegung eines Sanierungsgebietes im Ortszentrum zu beginnen.

Das Untersuchungsgebiet umfasst den im beigefügten Lageplan gekennzeichneten Bereich. 

Vor der förmlichen Festlegung des Sanierungsgebietes hat die Gemeinde die vorbereitenden Untersuchungen durchzuführen oder zu veranlassen, die erforderlich sind, um Beurteilungsunterlagen zu gewinnen über die Notwendigkeit der Sanierung, die sozialen, strukturellen und städtebaulichen Verhältnisse und Zusammenhänge sowie die anzustrebenden allgemeinen Ziele und die Durchführbarkeit der Sanierung im Allgemeinen.

Mit der Durchführung der vorbereitenden Untersuchungen wurde das Büro für Städtebau und Umweltplanung  - Stadt-Land-Plus – aus Boppard-Buchholz beauftragt.

Auf die gesetzlichen Auskunftspflichten gem. § 138 BauGB wird hingewiesen. Hiernach sind Eigentümer, Mieter, Pächter und sonstige zum Besitz oder zur Nutzung eines Grundstücks, Gebäudes oder Gebäudeteils Berechtigte sowie ihre Beauftragten verpflichtet, der Gemeinde oder ihren Beauftragten Auskunft über die Tatsachen zu erteilen, deren Kenntnis zur Beurteilung der Sanierungsbedürftigkeit eines Gebiets oder zur Vorbereitung oder Durchführung der Sanierung erforderlich ist.

Weitere Auskünfte erteilt die Verbandsgemeindeverwaltung Schweich, Herr W. Düpre, Zimmer 40, Tel.: 06502/407-411 bzw. Frau G. Lorenz, Zimmer 40, Tel.: 06502/407-409.

Föhren, den 16.12.2016

gez.: Rosi Radant

Ortsbürgermeisterin