Zum Inhalt springen

Viva la musica - ein klassisches Benefizkonzert im Klostersaal

Die Ortgemeinde Föhren und die Kinder- und Jugendgruppe Viva la musica haben am Samstag im Klostersaal zu einem klassischen Benefizkonzert zugunsten einer hilfsbedürftigen Familie aus dem Kosovo eingeladen.

Die Ortgemeinde Föhren und die Kinder- und Jugendgruppe Viva la musica haben am Samstag im Klostersaal zu einem klassischen Benefizkonzert zugunsten einer hilfsbedürftigen Familie aus dem Kosovo eingeladen. Und schon jetzt steht fest, auch nächstes Jahr wird Viva la musica wieder auftreten, denn es war und ist ein echter Hörgenuss. Ob am Klavier oder mit der Violine, alle Musiker haben ihr Können gemeinsam und in Solodarbietungen gezeigt und damit überzeugt. Julia Molner und Alexandra Sophie Uchlin, beide haben in 2016 den 1. Platz im Bundeswettbewerb Jugend musiziert belegt, und Noah Rulland begeisterten sowohl mit Gesang als auch mit ihrem Geigenspiel. Die Föhrener Musiklehrerin Jewgenia Ulchin hat gekonnt ein unterhaltsames klassisches Konzert gemeinsam mit der Gesangspädagogin Vera Ilieva und Joachim Meyer-Ullmann, am Klavier, zusammengestellt, an dem folgende Kinder und Jugendliche mitwirkten: Kristian Rotundu, Marie Zamislov, Emily Sukinsky, Jakob Kruppa, Xenja Kuhn, Noah Rulland, Anjushree Grabow, Emma Munsch, Annika Schmitt, Felicitas Koch, Julia Molner, Leonie Müller, Hannah Westermann, Jannika Lauterbach, Alexandra Sophie Uchlin. Der Applaus des Publikums bestätigte ihre hervorragenden Leistungen.

Zurück
DSC_0007.JPG