Zum Inhalt springen

Erwerber-/Investorenauswahlverfahren zur Folgenutzung des ehemaligen Klosterareal in Föhren

erstellt von Rosi Radant |

Die Gemeinde Föhren beabsichtigt den Verkauf des in Gemeindebesitz befindlichen Klosterareals zur Entwicklung eines neuen Nutzungskonzeptes.

Das zu veräußernde Klosterareal liegt in der Ortsmitte innerhalb einer ausgewiesenen Denkmalzone und umfasst eine Fläche von rund 7.700 m².
Hierzu wird ein Erwerber-/Investorenauswahlverfahren durchgeführt, an dem sich Bewerbergemeinschaften aus Investoren zusammen mit Architekten beteiligen können. Das Erwerberauswahlverfahren wird in einem zweitstufigen Verfahren durchgeführt.

Bewerbungsschluss für die erste Stufe ist der 02.05.2017. 

Ausführlichere Informationen zum Projekt sowie dem Erwerber-/Investorenauswahlverfahren finden Sie unter https://www.schweich.de/vg_schweich/Aktuelles/Ausschreibungen/ 

Download (PDF) : Erwerber-/Investorenauswahlverfahren zur Folgenutzung des ehemaligen Klosterareal in Föhren

Zurück