Zum Inhalt springen

Fliegerclub Region Trier

Der "Fliegerclub Region Trier e.V.", hervorgegangen aus der Fusion der beiden Vereine "Interessengemeinschaft Luftfahrt Trier e.V." und "Fliegerclub Trier e.V." verkörpert in der Region eine lange Motorflug- Tradition: Bereits 1955, also unmittelbar, nachdem das Fliegen im Nachkriegsdeutschland nach 1 0-jährigem Verbot von den Alliierten wieder erlaubt wurde, wurde an gleicher Stätte der "Fliegerclub Trier e.V." aus der Taufe gehoben. 1976 erfolgte der Umzug der Vereine auf den neuen Flugplatz "Trier-Föhren", nachdem der alte, traditionsreiche Platz in Trier-Euren (seit 1909!) einem Industriegebiet weichen musste. Den rund 200 Mitgliedern stehen neben 5 vereinseigenen Motorflugzeugen (von der Schulmaschine bis zum schnellen Reiseflugzeug) in Kooperation auch einige Ultralight-Flugzeuge (UL's) zur Verfügung, so dass sich der Bogen vom einfachen und preiswerten Flugspaß bis hin zur Nutzung des Flugzeugs als schnelles Reisemittel für berufliche Zwecke spannt. Für die Ausbildung des Nachwuchses zeichnen fünf erfahrene Fluglehrer (z.T. Berufs- ozw. Verkehrsflugzeugführer) verantwortlich.

Mehr Informationen erhalten Sie im Internet unter www.fliegerclub-trier.de oder unter der Hotline 0170-5840014