Willkommen auf unserer Gemeindehomepage!

  • PDF
  • Drucken

Lang hingestreckt zwischen Mosel- und Eifelbergen, eingebettet in grüne Wiesen und herrliche Wälder, liegt der etwa 2.900 Einwohner zählende Ort.

Föhren zählt zu den größeren Gemeinden im Kreis Trier-Saarburg und liegt, eingerahmt vom Landschaftsschutzgebiet Meulenwald und dem Naturschutzgebiet "Ried am Föhrenbach" mit seinen seltenen Vogelarten, sehr geschützt und in reizvoller Lage unmittelbar am Waldrand. Durch den Ort führt der Föhrenbach, der vom Wasserfall im Ortskern an von einem Bacherlebnispfad bis zur Nachbargemeinde Schweich begleitet wird.

Dorfbrunnen

Die gute Infrastruktur (Ganztagsschule, Kindertagesstätte, Sportanlagen, Arztpraxen usw.) mit Bahnanschluss an der Strecke Trier-Koblenz, der eigene Autobahnanschluss an der A1, der große innovative, zukunftsorientierte Industriepark, der Flugplatz am Ortsrand mit seinen vielen Möglichkeiten (Rundflüge, Ballonfahrten, Fallschirmspringen) und die dennoch sehr ruhige Lage machen Föhren zu einer idealen, attraktiven Wohnortgemeinde. Dem hat die Gemeinde mit mehreren kleinen Baugebieten bei erschwinglichen Grundstückspreisen Rechnung getragen.

Der Name des Ortes, welcher 893 zu ersten Mal urkundlich erwähnt wurde, leitet sich vom römischen Wort "furnus" für Brennofen ab. Es gibt Nachweise, dass früher hier die Römer ihre Tonwaren brannten.

 

Letzte Aktualisierung am 24. März 2015

 

Freizeit und Erholung

Geschichte und Kultur